Dezember
Fr
14
22:00 Einlass
Party
Party
Musica Urbana Vol. 3
Fr., 14. Dezember, 22:00 Einlass
Musica Urbana Vol. 3
LIlienthal e. V. / 4 Euro / Kulturhalle Abdera
Der Hip Hop hat wieder ein Zuhause in Biberach - das Abdera lädt zur dritten Ausgabe der Musica Urbana. Funky-D, Kid K und Marc Reichle werden sich an den Decks von Oldschool über Trap bis zu Drum´n´Bass einmal durch das gesamte Genre und darüber hinaus spielen.

Sa
15
20:00 Einlass
Konzert
Konzert
Shantel & Bucovina Club Orkestar
Sa., 15. Dezember, 20:00 Einlass
Shantel & Bucovina Club Orkestar
Lilienthal e. V. / VVK 19 Euro, AK 23 Euro / Kulturhalle Abdera

Mit seinem kreativen Ansatz Kulturen zu vermischen wurde Shantel weltweit das hörbare Gesicht eines anderen Deutschlands, ist er doch der erste, der hier der Popkultur einen kosmopolitischen Sound einimpfte. Bei ihm ist Migration hör- und tanzbar. Musikalische Preziosen aus Südosteuropa, dem Nahen Osten oder vom Mittelmeer erscheinen in einem neuen, vielschichtigen Kontext, damit wird auch die Kultur, aus der sie entstammen, intuitiv erfahrbar. Seine Methode ist kulturelles Mixing und Sampling: Dinge aus dem Zusammenhang reißen und in einen neuen überführen. Clubkultur als Konzept, das sich permanent weiterentwickelt und nicht als Museum, in dem das ewig Gleiche repetiert wird – wie in Berlin, wo Tausende von Touristen vor dem Berghain warten, um das Vorhersehbare erleben zu dürfen. Nun schlägt Shantel mit 30 Jahre Club Guerilla ein neues Kapitel seiner never ending Tour unter dem Motto „Shantology // 30 Years of Club Guerilla“ auf. Zum Fest erscheint Part Eins der bevorstehenden SHANTOLOGY-Trilogie. Die Alben werden voll mit unveröffentlichtem, neu aufgenommenem und bestens abgehangenem Material sein, das eindrücklich die zeitlose Hit-Qualität seiner Musik herausarbeitet. Rückschau – eher nicht, rückblickende Vorausschau – schon eher. Der Disko Partizane liebt es spannend und bleibt für Überraschungen gut.

Tickets gibt's bei Reservix und an allen VVK-Stellen
Programmbild



Hier ein kleiner Vorgeschmack:

Fr
21
21:00 Einlass
Party
Party
It's my life - Die Helden der 90er
Fr., 21. Dezember, 21:00 Einlass
It's my life - Die Helden der 90er
Lilienthal e. V. / 4 Euro / Kulturhalle Abdera
Die guten alten 90er… Damals war die Welt noch in Ordnung! Als Techno und Grunge ihren Höhepunkt hatten und nicht Handys, sondern Tamagotchis eure treuen Wegbegleiter waren. Wenn ihr diese Zeit auch vermisst, seid ihr bei uns richtig! Denn im Abdera habt ihr an diesem Abend die Gelegenheit, lange vermisste Songs aus dem wahrscheinlich (nicht nur) musikalisch buntesten Jahrzehnt zu hören und endlich mal wieder zu den Helden eurer Jugend zu tanzen! Freut euch auf Musik von Nirvana, Culture Beat, DJ Bobo, Queen, den Spice Girls und vielen mehr. Wir lassen ihnen im Abdera noch einmal Ruhm und Ehre zuteil werden. Kommt und feiert mit uns zurück in die 90er!

Sa
22
21:00 Einlass
Party
Party
Unter Freunden - Weihnachten im Abdera
Sa., 22. Dezember, 21:00 Einlass
Unter Freunden - Weihnachten im Abdera
Lilienthal e.V. / Eintritt auf Spendenbasis / Kulturhalle Abdera
Ankommen, Durchatmen und auf ins Abdera. Die Abdera-Crew serviert allen Heimgekommenen und Hiergebliebenen feinste musikalische Glanzstücke und allerlei Schabernack

So
23
22:00 Einlass
Party
Party
Hedoné XI - Pure Vernunft..
So., 23. Dezember, 22:00 Einlass
Hedoné XI - Pure Vernunft..
Lilienthal e. V. // Kollektiv Hedoné / 5 Euro / Kulturhalle Abdera
...ist ein wahrlich rar gewordenes Gut in diesen Zeiten. Deshalb wird das Hedoné-Kollektiv am 23.12. alle (elektronischen) Register ziehen, damit ihr alle am Tag danach mit dröhnenden Ohren und völlig verschallert unter dem Weihnachtsbaum sitzt.

Di
25
22:00 Einlass
Party
Party
Hatebox
Di., 25. Dezember, 22:00 Einlass
Hatebox
Lilienthal e. V. / Eintritt frei / Kulturhalle Abdera
Vom Alltag abschalten und Hatebox hören! An diesem Abend werden die Herren mit ihrem besten Barmann das Untanzbare zum Tanzbaren machen und umgekehrt. Das gemeinsame Musik-Erleben steht bei der Hatebox an vorderster Stelle.

Mi
26
20:00 Einlass
Konzert
Konzert
Der 26. - Fabio // Luke Noa // Yi1Der 26. - Fabio // Luke Noa // Yi1Der 26. - Fabio // Luke Noa // Yi1
Mi., 26. Dezember, 20:00 Einlass
Der 26. - Fabio // Luke Noa // Yi1
Lilienthal e.V. / Vorverkauf 7 Euro zzgl. Gebühr, Abendkasse 10 Euro / Kulturhalle Abdera
Am 26.12. beenden wir das Weihnachtsfest feierlich mit diesen drei Acts an einem Abend!
Fabio (Acoustic/Soul/Reggae), früherer Furasoul-Frontmann, heute Solo unterwegs.
Luke Noa (Indie/Folk/Soul), der Solokünstler mit voller Bandbesetzung,
Yi1 (Live-Techno), handgemachter Techno zum Tanzen.
Anschließend werden die Bands selbst das DJ-Pult übernehmen. In diesem Sinne: Auf einen guten Abend!






Fr
28
22:00 Einlass
Party
Party
Blast Christmas /I\ Der Familie
Fr., 28. Dezember, 22:00 Einlass
Blast Christmas /I\ Der Familie
Der Familie / 5 Euro / Kulturhalle Abdera
Weihnachten steht vor der Tür - Zeit melancholisch zu werden und das Jahr 2018 Revue passieren zu lassen.

Die üblichen Verdächtigen von Der Familie begleiten euch musikalisch durch die Nacht und hauen euch Beats, Breaks und Melodien um die Ohren.
Techno in Reinform, mit all seinen Facetten und Farben, versteht sich - denn auf Konfetti stehen wir nicht.

Line-Up:
Ceasul
Patrick Thomanek
Lukas Popp
Fiechlinger
sliN
Januar
Fr
04
21:00 Einlass
Party
Party
70er/80er-Party
Fr., 04. Januar, 21:00 Einlass
70er/80er-Party
Lilienthal e.V. / 4 Euro / Kulturhalle Abdera
Das Original im Abdera. Richtig abtanzen zum Sound der 70er- und 80er-Jahre. Für die Musik sorgt nicht DJ Ralf, auch nicht DJ André, nein, kein geringerer als DJ Roland.

Sa
05
19:30 Einlass
Konzert
Konzert
Cold Turkey
Sa., 05. Januar, 19:30 Einlass
Cold Turkey
Rock-Initiative Biberach e.V. / VVK 12 Euro zzgl. Gebühren, Abendkasse 15 Euro / Kulturhalle Abdera
Dreikönigstreffen der Rockmusik mit „Cold Turkey“ am 5.1.2019 im Abdera
 
Es ist schon wieder ein Jahr her dass die Biberacher Rock-Lokalmatadore von „Cold Turkey“ im total ausverkauften Abdera ihr 30 jähriges Bühnenjubiläum feiern konnten, und mit einer über dreistündigen schweißtreibenden Show bewiesen, dass zunehmendes Alter, egal ob bei Band oder Publikum, in keinster Weise einer perfekten Rocknacht einen Abbruch tut. Im Gegenteil; Band und Fans scheinen über die vielen Jahre immer mehr zusammen zu wachsen, die energiegeladene Rockshow von „Cold Turkey“ sorgt alle Jahre wieder für einen Schub an Power und Begeisterung. Und so dürfen sich auch diesmal wieder alle Freunde von handgemachter, gefühlvoller Live-Rockmusik auf einen tollen Start ins neue Rock-Jahr freuen, und gespannt sein, mit welchen Überraschungen Otto Hehl, die Brüder Martin und „Aja“ Gratz und Rolf „Blocker“ Stephan bei ihrem Auftritt im Abdera aufwarten werden.
Karten im Vorverkauf gibt es ab sofort bei reservix. Restkarten dann an der Abendkasse, aber, besser auf Nummer Sicher gehen.
Einlass 19.30 Uhr Abendkasse: 15,- Euro
 
Foto: Manne Fackler

Fr
25
20:00 Einlass
Konzert
Konzert
Mothers Cake // An Early Cascade
Fr., 25. Januar, 20:00 Einlass
Mothers Cake // An Early Cascade
Lilienthal e.V. / 11 Euro VVK zzgl. Gebühren, Abendkasse 14 Euro / Kulturhalle Abdera

„Psychedelisch, progressiv, düster und absolut tanzbar und funky“ – Eclipsed
„Das rumort gewaltig im Untergrund“, schreibt das Reeperbahn Festival über Mother’s Cake. Und Recht haben sie. Seit ihrer Gründung im Jahr 2008 haben die beiden Studioalben Creation‘s Finest (2012/feat. Ikey Owens, Ex-Keyboarder von The Mars Volta, Jack White) und Love The Filth (2015) schon eine Menge Staub aufgewirbelt. Als "psychedelisch, progressiv, düster und absolut tanzbar und funky" beschreibt das Eclipsed Magazin den Sound des Trios, Classic Rock kreierte kurzerhand das Genre „(Retro)-Crossover" und SLAM schrieb von „oberster musikalischer Güteklasse“. Bands wie die Omar Rodriguez Lopez Group, Deftones, Iggy Pop and the Stooges, Limp Bizkit, Wolfmother, Anathema, Pentagram, DeWolff, uvm. lassen Mother’s Cake genau wegen dieser Energie ihre Shows quer durch Europa und Australien eröffnen.

Mit No Rhyme, No Reason melden sie sich nun zurück und liefern ein weiteres Psychedelic/Progressive-Rock Kaliber der Güteklasse A ab. Funky Rhythmen, asymmetrische Melodien und wütender Gesang sind immer noch die Hauptzutaten des Kuchens, obwohl es diesmal songorientierter und deutlich bunter vor sich geht. Knallharte Bretter wie „The Killer“, „H.8“ oder „The Sun“ zeichnen Mother’s Cake nach wie vor aus, ebenso wie psychedelische Klänge in „Hide & Seek“ und „Big Girls“ plus funky Outros alá „Streetja Man“.

„The Killer“, die erste Single des neuen Albums von Mother’s Cake, erscheint am 11. November und knüpft an den düsteren Sound von „Love The Filth“ an – und auch das Video trifft voll ins Herz.
Februar
Sa
02
20:00 Einlass
Konzert
Konzert
THE TiPS - Punk ´n Reggae Tour 2019
Sa., 02. Februar, 20:00 Einlass
THE TiPS - Punk ´n Reggae Tour 2019
Lilienthal e.V. / 9 Euro VVK zzgl. Gebühren, 12 Euro AK / Kulturhalle Abdera

The Tips - ein Punk n Reggae Trio, das nicht umsonst bei Longbeachrecords zu Hause ist, trägt kalifornische Vibes nach Europa. Seit 2017 in Optimalbesetzung kloppen die Jungs ordentlich Kilometer und touren mit Gleichgesinnten wie Sondaschule, Less than Jake und Rogers durch die Metropolen. Eine The Tips Show darf sich zurecht so nennen, was nicht zuletzt an der souveränen Performance liegt, sondern besonders am Wunsch, es für sich und für alle zu einem Spektakel werden zu
lassen :“Wofür machen wir das sonst?!“ Nicht weniger als ü ber 160 Live-Shows in den vergangenen drei Jahren zeugen davon wie frenetisch ihr Genre-Mix aufgenommen wird:
„Die außergewöhnliche Spielart ist für deutsche Bandverhältnisse schon etwas besonderes und die neu formierte Band läutet mit Kreativität und Spielfreude ein neues Level ein, auf einem hohen Niveau angesiedelt und überzeugt mit Ideenreichtum, Abwechslung und ein Gespür für zeitlos gute Musik.“ (Underground fanzine)
„Don’t follow fake ideals!“ Dieses Motto haben sich die drei offensichtlich sehr zu Herzen genommen. Anders kann ich mir den Einfallsreichtum und die Leichtigkeit dieser fünf Songs nicht erklären.“ (zweidrittelkrach)„... geht der Reggae mit dem Punk Hand in Hand, ohne dass dabei eine Seite vernachlässigt wird. Ein Ying und Yang, nur zum Tanzen. Und in laut.“ (Album der Woche)
Allein oder im Verbund mit den Mad Caddies, Rakede, Ruts D.C., Toasters, Jaya The Cat oder Rantanplan – um nur einige zu nennen – macht man Clubs und Festivals (u.a. Chiemsee Summer, Eier mit Speck, Bochum Total, Boomtown Fair, Mighty Sounds, Free & Easy Mü nchen, Jera On Air, Hanfparade, Open Flair) unsicher und begeistern groß und klein mit sonnigen Beats, ausgelassenen Riffs und entspannten Harmonien.Wer mit den Dudes Ananas trinken und seine Skills auf dem Surfboard beim Crowdsurfen unter Beweis stellen will, wird bei reichlichen Shows im Jahr die Chance dazu bekommen.
März
Sa
23
20:00 Einlass
Konzert
Konzert
Ze Gran Zeft - Gorilla Death Club Tour  // Support Stepfather Fred
Sa., 23. März, 20:00 Einlass
Ze Gran Zeft - Gorilla Death Club Tour // Support Stepfather Fred
Lilienthal e. V. / VVK 12 Euro zzgl. Gebühren, Abendkasse 15 Euro / Kulturhalle Abdera
ZE GRAN ZEFT (ZGZ) sind mit Sicherheit eine der spannendsten, neuen Alternative Rockbands aus Frankreich.
Ein frischer Mix aus Beastie Boys/Skindred/Rage Against The Machine und Prodigy. Heavy/groovy und immer tanzbar kombinieren die Jungs Metal mit Alternative, Electro, Hip Hop sowie auch Reggae.
April
Fr
12
20:00 Einlass
Konzert
Konzert
Berlin Boom Orchestra - Originaler Stil Tour 2019
Fr., 12. April, 20:00 Einlass
Berlin Boom Orchestra - Originaler Stil Tour 2019
Lilienthal e.V. / VVK 12 Euro zzgl. Gebühren, AK 15 Euro / Kulturhalle Abdera
Berlin Boom Orchestra steht für urbanen Reggae jenseits des gängigen Klischees vom tiefenentspannten Feel-Good-Gedudel. Direkt aus den dreckigen Clubs der Hauptstadt trifft Mittelfinger-Attitüde auf Lovers Rock, Pro-Homo auf knallharten Dancehall, beißende Kritik auf verkifften Dub und karibische Vibes auf Berliner Schnauze. Berlin Boom Orchestra sind Reggae-Punks.

Mit ihrem dritten Album “Kopf, Stein, Pflaster” und einem fetten Bläsersatz macht die Band alle glücklich, die musikalische Ansprüche stellen. Die neunköpfige Band rund um Sänger&Rub-A-Dub MC Filou pflegt seit zehn Jahren einen rotzigen Ton, der das Fähnchen ganz und gar nicht in den Wind hängt, das Publikum aber trotzdem zum Einsteigen einlädt. "Wer haut dem Volk aufs Maul?" fragt die Band in Zeiten besorgter Anti-Bürger in Orient und Okzident und lädt zum anti-völkischen Volksfest. Eine kommunikative Leistung, die entweder das Potential zum Movement-Soundtrack hat, oder die Band auf den Scheiterhaufen bringen wird. Vielleicht auch beides.